Tierische Streife
Glanzvolles Resultat: «Yazz» ist der beste Polizeihund beider Basel

Die jährliche Polizeihundeprüfung soll die vierbeinigen Beamten auf ihre Einsatzfähigkeit überprüfen. Der diesjährige Gewinner heisst X-Sun de la Videmanette, genannt «Yazz» und ist ein belgischer Schäferhund.

Merken
Drucken
Teilen
Das sind die Gewinner der Polizeihundeprüfung

Das sind die Gewinner der Polizeihundeprüfung

zvg
Die Hunde mussten in fünf Kategorien überzeugen.

Die Hunde mussten in fünf Kategorien überzeugen.

zvg

Einige hundert Gäste aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Polizei und Gesellschaft verfolgten bei strahlendem Herbstwetter die diesjährige Hundeprüfung der Kantonspolizei Basel-Stadt und der Polizei Basel-Landschaft. Die Prüfung fand beim Beeriland in Bottmingen statt.

Insgesamt 13 Hundeteams haben sich in den fünf Disziplinen Unterordnung, Wegrand, Gebäude, Patrouillendienst sowie Schutzdienst herausgefordert.

In der Schlussrangliste belegte der Baselbieter Korporal Tobias Erzer mit X-Sun de la Videmanette, genannt«Yazz», mit 286 von 300 möglichen Punkten den glanzvollen ersten Rang.

Zweiter wurde sein Korps-Kollege Korporal Stefan Boog, der mit Gio-Gordon vom Grafenfels 282 Punkte erzielte. Der dritte Rang ging an Feldweibel Roland Wieland der Kantonspolizei Basel-Stadt mit seinem deutschen Schäferhund Cagiva von der Mohnwiese.