Basel

Grosser Rat bewilligt Kredit für den Spiegelhof-Umbau

Spiegelhof soll erdbebensicher werden

Spiegelhof soll erdbebensicher werden

Der Umbau des Spiegelhofs, des Hauptquartiers des baselstädtischen Sicherheits- und Justizdepartements, kann geplant werden. Der Grosse Rat hat am Mittwoch dafür 700'000 Franken bewilligt. Insbesondere soll der Bau erdbebensicher gemacht werden.

Die Gesamtkosten der Instandstellung und Erdbebenertüchtigung des Gebäudekomplexes unweit der Schifflände werden auf rund 30 Mio. Franken veranschlagt - mit einem Fünftel Ungenauigkeit. Auch die Polizei-Einsatzzentrale und der kantonale Krisenstab bekämen damit ein erdbebensicheres Dach. Abgeschlossen soll das Projekt 2016 sein.

Eine Million Franken hat der Grosse Rat zudem für die Sanierung des früheren Bahnwärterhäuschens des Badischen Bahnhofs gesprochen. Der Kanton hat das zuletzt als «Erlkönig» gastronomisch und kulturell genutzte Gebäude von 1908 erworben, um das Angebot im neu entstehenden Erlenmatt-Quartier zu sichern.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1