Kurz hiess es «Land unter» in der Stadt Basel. Hagel und heftige Regenschauer brachten Abkühlung in die schwülwarme Luft.

(Quelle: youtube.ch/TheSDC44)

Unwetter in Basel

Feuerwehrleute mussten in der Region einige wenige Einsätze leisten, im "üblichen Rahmen", wie es bei den Polizeien von Basel-Stadt und Basel-Landschaft auf Anfrage hiess.

Die Niederschläge konnten nicht alle Strassen so schnell verdauen. Das Wasser stand teilweise knöcheltief.

Und wenn ein Autofahrer nicht so viel Rücksicht nahm, wurden nicht nur die Schuhe durchnässt:

Die Fussgänger bekommen eine unfreiwillige Dusche.

Die Fussgänger bekommen eine unfreiwillige Dusche.

Doch der Spuk hatte schnell ein Ende. Das Unwetter zog so schnell vorbei wie es gekommen ist.