Das Entgegenkommen hat seinen Preis: Der Sportetat des Kantons muss um 700'000 Franken jährlich erhöht werden, um die ungedeckten Kosten der St. Jakob-Arena zu übernehmen.

Kein schlechtes Geschäft ist die Übernahme durch die Immobilien Basel-Stadt, die mit der Verwaltung beauftragt ist. Aufgrund der Mantelnutzung kann sie von einem jährlichen Plus in der Rechnung von 100 000 Franken ausgehen. Das Geschäft liegt nun beim Grossen Rat.