Die Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit des Nationalrats will wissenschaftliche Studien über eine kontrollierte Abgabe von Cannabis zu Genusszwecken ermöglichen. Mit 12 zu 9 Stimmen trat die Kommission auf die dafür nötige Änderung des Betäubungsmittelgesetzes ein. Damit steigt die Chance, dass Basel nebst Bern, Zürich und Genf einen geregelten Cannabis-Verkauf testen kann. Bisher hatte das Bundesamt für Gesundheit entsprechende Bewilligungen abgelehnt.