Seit bekannt wurde, dass zwei der drei Lehrstühle dieses Jahr vakant werden, herrscht bei den Studenten der Uni Basel grosse Unsicherheit. Dies berichtet «20 Minuten» heute Morgen.

«Scheinbar spielt die Uni ernsthaft mit dem Gedanken, das Seminar ganz dichtzumachen», sagte ein Philosophiestudent gegenüber der Gratiszeitung. Gestern Abend fand eine Fakultätsversammlung statt, in der über die Zukunft des Seminars diskutiert wurde. Die Ergebnisse und Erkenntnisse dieser Versammlung wurden noch nicht kommunziert. (agt)