Basel

Hausbewohnerin muss nach Brand reanimiert werden

(Symbolbild)

Die Feuerwehr musste eine Bewohnerin des Hauses retten.

(Symbolbild)

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Basel ist am späten Mittwochabend eine Frau verletzt worden. Die Feuerwehr barg die bewusstlos am Boden liegende 49-Jährige aus der Wohnung im sechsten Stock.

Der Brand im Haus an der Rosentalstrasse war kurz vor Mitternacht ausgebrochen, wie die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt am Donnerstag mitteilte. Eine Nachbarin alarmierte die Rettungsdienste nachdem sie einen Knall gehört hatte und es aus einer Wohnung eine starke Rauchentwicklung gab.

Die bewusstlose Mieterin wurde gemäss Mitteilung durch den Notarzt und die Sanität reanimiert und in kritischem Zustand ins Spital gebracht. Die Feuerwehr löschte den Brand, welcher in der Küche ausgebrochen war. Die genaue Brandursache werde ermittelt. Die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar.

 

Aktuelle Polizeibilder:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1