In der Nacht auf Sonntag kam es kurz nach Mitternacht beim Theaterplatz bzw. Steinenberg zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Passanten alarmierten die Polizei, weil es zwischen rund 20 Personen zu einem heftigen Streit gekommen war. Vergeblich versuchten die Passanten den Streit zu schlichten.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass eine Gruppe von mehreren Personen einer anderen Gruppierung auf dem Theaterplatz begegnet war. Aus noch unbekannten Gründen kam es zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung. In deren Folge wurde ein 18-jähriger Mann aus Eritrea zu Boden geschlagen und ihm Fusstritte versetzt.

Als kurze Zeit später die Polizei eintraf, flüchteten die Beteiligten. Verschiedene Personen wurden kontrolliert.

Der 18-Jährige musste laut der Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt mit diversen Verletzungen durch die Sanität der Rettung Basel-Stadt in die Notfallstation eingewiesen werden.

Der Tathergang und der Grund der Auseinandersetzung sind noch nicht geklärt. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.