Ausbildung

Heute ist Tag der offenen Tür in der Lehrwerkstätte für Mechaniker

Azubi an der CNC-Drehbank.

Azubi an der CNC-Drehbank.

Besucherinnen und Besucher werden heute zwischen 8.30 Uhr und 12 Uhr eingeladen, die Lehrwerkstätte für Mechaniker zu besuchen und sich in der Werkstatt umzusehen - begleitet vom eigentümlichen Geruch von Metall und Öl.

In der Halle mit ihrem typischen Fabrikdach herrscht dieser eigentümliche Geruch von Metall und Öl – unverkennbar Werkstatt. Arbeitsplätze und Stimmung sind gleichermassen aufgeräumt – schliesslich ist heute Festtag: 1939, also vor 75 Jahren wurde vom Kanton die Lehrwerkstätte für Mechaniker (LW) gegründet. Sie hatte ihren Sitz damals an der Schönaustrasse, ebenfalls im Kleinbasel.

Überall sind die Lehrlinge an modernen CNC-Drehbänken an der Arbeit. Sie produzieren kleinere Bauteile, die zu Übungszwecken oder für den Verkauf hergestellt werden. So wurde in der Lehrwerkstätte auch eine kleine Drehbank («Piccolo») entwickelt und hergestellt, sagt LW-Leiter Bernhard Regli auf dem kurzen Rundgang gegenüber der bz.

Rund 90 Lernende sind in dieser Halle. Im hinteren Teil findet die Grundausbildung von zwei Jahren statt, im vorderen die Unterweisung in weiterführende Techniken: Hier können sich die Jugendlichen in verschiedene Richtungen spezialisieren. Der korrekte Titel heisst heute denn auch Polymechaniker/in. Ein Frauenberuf ist es nicht. «Es gibt keinerlei Gründe, dass Frauen das nicht können oder machen sollen. Im Gegenteil. Frauen sind exakt und haben oftmals die grössere Ausdauer.» 1980 wurde die erste Frau ausgebildet. Seither haben 21 Frauen die Lehre abgeschlossen. Aktuell absolvieren vier Frauen die Lehre zur Polymechanikerin.

Die Kontakte zu den Firmen sind eng, denn es sind sie, die ihre Azubis in die Lehrwerkstätte schicken. So liegen beispielsweise auch Prospekte der Hightech-Firma Medartis auf, die an der Hochstrasse hochpräzise Titanteile für Knochenbruch-Chirurgie herstellt.

Gestern war eine Delegation des Ausbildungszentrums «Vocational Training Center» aus Hongkong zu Besuch. Sie interessierten sich für das ihnen unbekannte Schweizer Berufsbildungssystems. (STS)

Tag der offenen Tür Samstag, 8.30 bis 12 Uhr, Wettsteinallee 174

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1