Einen Tag nach dem Vogel Gryff treffen sich die Uelis am Mittag im Café Spitz und sichten das Geld, das sie im Laufe des Tages in ihren Büchsen gesammelt haben.

Dafür wird das Sammelergebnis zuerst gewogen. 114 Kilo sind es in diesem Jahr, ein gutes Resultat. Erfahrungsgemäss sind es zwischen 25'000 und 30'000 Franken, die die Uelis auf der Strasse und in den Beizen zusammentragen. Der Erlös ist für einen guten Zweck.

Damit das Geld von der Bank gezählt werden kann, sortieren sie all jene Gaben aus, die nicht gezählt werden können. Spassvögel spenden jedes Jahr alles Mögliche: Büroklammer, Hosenknöpfe, Waschanlagen-Jetons und natürlich ausländische Münzen entlegenster Nationen. Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie nehmen Sie einen Augenschein, was alles so hervorkommt. (bro)