Basel
Hund beisst Hund tot: Besitzerin macht sich aus dem Staub

Bei einer Keilerei zwischen zwei Hunden in den Langen Erlen biss der eine Hund den andern tot.. Die Halterin des zubeissenden Hundes machte sich aus dem Staub, liess eine falsche Handy-Telefonnummer und den toten Pudel zurück.

Merken
Drucken
Teilen
In Basel wurde ein weisser Pudel von einem anderen Hund tot gebissen

In Basel wurde ein weisser Pudel von einem anderen Hund tot gebissen

Keystone

Die genauen Umstände des Zwischenfalls, der sich am Samstag am frühen Morge sind noch unklar, da sich die Besitzerin des zubeissenden Hundes unter Hinterlassung einer falschen Telefonnummer unerkannt aus dem Staub machte.

Beim «Täterhund» soll es sich um einen grösseren, kräftigen Hund von heller Farbe gehandelt haben. Nach ihm wie nach seiner Besitzerin wird nun gefahndet. Diese ist etwa 30 Jahre alt mit mittellangen glatten Haaren, von fester Statur und etwa 165 cm gross. Sie trug dunkle Kleidung, eventuell Leggins. (rsn)