Bald ist es wieder so weit: Ende August trifft sich die Elite der Leichtathletik-Szene zum Weltklasse-Meeting in Zürich. Star der diesjährigen Ausgabe wird Sprinter Usain Bolt sein, der sich schon sehr auf das Meeting und die «immer spezielle Stimmung» freut, wei er selber sagt. Die Stimmung in Zürich war auch schon vor knapp fünfzig Jahren hervorragend. Star der Ausgabe von 1966 war der amerikanische Stabhochspringer Bob Seagren. Der «Tip» schrieb damals: «Weltrekordler Bob Seagren war eindeutiger Liebling der Zuschauer, die seiner unbeschwerten Art und seinen akrobatischen Sprüngen mächtig applaudierten.