Drogen
In Basel sollen Kiffer künftig nicht mehr verfolgt werden

In Basel-Stadt soll der Konsum von Cannabis entkriminalisert werden. Der Grosse Rat hat einen entsprechenden Vorstoss deutlich gutgheissen.

Merken
Drucken
Teilen

Die Strafverfolgungsbehörden hätten besseres zu tun, als Haschisch-Konsumenten zu jagen, findet Tanja Soland. Die SP-Politikerin forderte deshalb in einem Anzug einen Pilotversuch zum kontrollierten Cannabis-Verkauf.

Am Mittwoch hat der Grosse Rat das Anliegen der Sozialdemokratin gutgeheissen. Der Entscheid fiel mit 52 zu 17 Stimmen deutlich aus. (haj/bau)