Quote
In Basel-Stadt gab es im Juli leicht weniger Arbeitslose

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt hat sich in den beiden Basel im Juni leicht verbessert: Während die Arbeitslosenquote in Basel-Stadt um 0,2 Punkte auf 3,6 Prozent sank, stieg sie in Baselland um 0,1 Punkt auf 2,9 Prozent. Landesweit verharrte sie bei 3,1 Prozent.

Merken
Drucken
Teilen
Im Juli waren 123 Personen weniger als im Vormonat als arbeitslos registriert. (Symbolbild)

Im Juli waren 123 Personen weniger als im Vormonat als arbeitslos registriert. (Symbolbild)

KEYSTONE/PETER KLAUNZER

In Basel-Stadt waren am Stichtag 3599 Menschen als arbeitslos registriert. Das sind 123 weniger als im Vormonat, jedoch 227 mehr als im Juli 2015. In Baselland sank die Zahl der Arbeitslosen innert Monatsfrist um 31 auf 4346. Im Vergleich zum Juli 2015 beträgt das Plus 376, wie das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) am Montag mitteilte.

Bei den Stellensuchenden verzeichnete der Kanton Basel-Stadt einen Rückgang um 162 auf 5260, Baselland einen um 27 auf 5799. Bei den gemeldeten offenen Stellen nahm das Angebot in beiden Kantonen indes ab. In Basel-Stadt sank es um 27 auf 140, im Baselbiet um drei auf 314.