Verkehr
Initiative soll Basler Mittlere Brücke für Autos offen halten

Eine Volksinitiative soll die Mittlere Brücke in Basel für den Motorfahrzeugverkehr offen halten: Ein Komitee, hinter dem Kleinbasler Gewerbekreise stehen, hat das Begehren am Dienstag lanciert. Es richtet sich gegen Pläne des Baudepartements für einen motorfahrzeugfreien Innerstadtkern samt der Mittleren Brücke.

Merken
Drucken
Teilen
Mittlere Brücke

Mittlere Brücke

Nicole Nars-Zimmer

Die formulierte Initiative will im Bau- und Planungsgesetz des Kantons festhalten, dass dieser für "die Offenhaltung der Mittleren Brücke für alle Verkehrsteilnehmenden in beiden Richtungen" zu sorgen habe. Fürs Gewerbe in beiden Basler Stadtteilen sei die Brücke ein unentbehrlicher Verbindungsweg, teilten die Initianten mit.

Eine Befragung der Mitglieder der Gewerbevereinigung IG Kleinbasel (IGK) habe ergeben, dass "ein sehr überwiegender Teil" gegen die Schliessung der Brücke für den motorisierten Individualverkehr sei. Vom Bau- und Verkehrsdepartement 2012 bekannt gegebene Pläne sehen dagegen eine fussgängerfreundliche Zone von der Grossbasler Altstadt bis zum Messeplatz im Kleinbasel vor.