Verkehr
Instandsetzung Muttenz Süd-Münchenstein: Jetzt geht es an den Belag

Die Verbindung Muttenz Süd-Münchenstein wird im Rahmen des Erhaltungsprojekts Schänzli instangesetzt. Ab Freitag werden auf der Birsbrücke entlang der Münchensteinerstrasse und an der Überführung A18 der Belag, die Abdichtung sowie die Fahrbahnübergänge ersetzt.

Merken
Drucken
Teilen
Instandsetzung der Querverbindung Muttenz Süd–Münchenstein.

Instandsetzung der Querverbindung Muttenz Süd–Münchenstein.

zvg

Bei der Birsprücke und der Überführung A18 werden ausserdem Konsolköpfe und die Randborde instandgesetzt, wie das Bundesamt für Strassen am Dienstag mitteilte.

Auch der Deckbelag im gesamten Abschnitt der Querverbindung Muttenz Süd-Münchenstein wird ersetzt. Die Arbeiten sollen voraussichtlich acht Wochen dauern.

Verkehrseinschränkungen sollen minimiert werden

Die Arbeiten werden während den Sommerferien durchgeführt, um die Auswirkungen auf den Verkehr und insbesondere Die Buslinien 60 und 63 möglichst gering zu halten. Eine Sperrung einer Fahrspur in beide Fahrtrichtungen wird nötig sein, teilt das Bundesamt für Strassen mit. Die entsprechenden Änderungen der Verkehrsführung werden frühzeitig signalisiert werden.

Instandsetzung der Querverbindung Muttenz Süd–Münchenstein.

Instandsetzung der Querverbindung Muttenz Süd–Münchenstein.

zvg