Der in Laufen aufgewachsene Eschle weise eine langjährige Managementerfahrung in der Schweizer Energiewirtschaft auf, teilte das Unternehmen am Freitag mit. In den vergangenen 15 Jahren war der Physiker in führenden Positionen für die Axpo AG und zuletzt bei der Alpiq Gruppe tätig.

Eschle tritt die Nachfolge von Bernhard Brodbeck an, der die IWB Ende Oktober auf eigenen Wunsch verlassen wird und sich im Bereich erneuerbare Energie selbständig macht. Brodbeck war seit Anfang 2009 beim Energieversorger des Kantons Basel-Stadt tätig.