Teuerung

Jahresteuerung steigt in Basel auf 1,1 Prozent

(Symbolbild)

(Symbolbild)

Die Jahresteuerung ist im November in Basel erneut stärker gestiegen als im nationalen Schnitt: Mit 1,1 Prozent erreichte sie den höchsten Stand seit fast sechs Jahren. Landesweit belief sich die Jahresteuerung im vergangenen Monat auf 0,8 Prozent.

Letztmals sei die Jahresteuerung in Basel im März 2011 so hoch gewesen wie im November, teilte das Statistische Amt des Kantons Basel-Stadt am Mittwoch mit. Die Jahresteuerung ist im laufenden Jahr Monat für Monat angestiegen. Am tiefsten war sie im Juni mit 0,4 Prozent. Im September und Oktober betrug sie 0,9 Prozent.

Gegenüber dem Vormonat blieb das Preisniveau in Basel jedoch stabil. Der Basler Index der Konsumentenpreis sank im November von 101,4 auf 101,3 Punkte. Rundungsbedingt verharrte die Monatsteuerung bei 0,0 Prozent.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1