Universität Basel will nicht sparen

Andrea Schenker-Wicki, die neue Rektorin der Universität Basel, sagt im Interview mit der «Schweiz am Sonntag»: «Ein generelles Schrumpfen der Universität Basel kommt für mich nicht in Frage.» Sie könne sich zwar vorstellen, Umlagerungen im Sinne der strategischen Planung vorzunehmen.

Andrea Schenker-Wicki, Rektorin der Uni Basel

Andrea Schenker-Wicki, Rektorin der Uni Basel

Schenker äussert Verständnis für die finanziell enge Situation von Baselland; diese müsse man ernstnehmen. Sie sieht jedoch keine Möglichkeit, einen substanziellen Rückgang der Kantonsmittel anderweitig zu kompensieren. Den Anteil privater Drittmittel will sie steigern, doch solche Mittel seien leichter zu erhalten, um neue Projekte anzustossen, als um den Standard zu halten. Der Universität möchte die Rektorin in den nächsten Jahren neuen Glanz verleihen. Die Hochschule werde unter ihrem Wert gehandelt und müsse sich besser verkaufen, meint die Ökonomie-Professorin. Dafür sollen auch die Professoren vermehrt in der Öffentlichkeit auftreten.