Basel

Jetzt hat Tattoo-Chef Erik Julliard auch noch sein eigenes Drämmli

Erik Julliard verteilt Schokoladen-Sterne im Weihnachtsdrämmli.

Erik Julliard verteilt Schokoladen-Sterne im Weihnachtsdrämmli.

Das Tattoo weitet sich aus: Erstmals organisiert Produzent Erik Julliard ein Christmas Tattoo. Dafür rollt nun bis Ende Jahr ein Werbetram durch die Stadt Basel und zwei Landsgemeinden.

Das weltweit erste und einzige Christmas Tattoo feiert am Dienstag, 17. Dezember 2013 in der Basler St. Jakobshalle vorweihnachtliche Premiere. Um Basel, die Bewohner und Gäste aus aller Welt auf diesen Event aufmerksam zu machen, rollt ein Christmas-Tattoo-Drämmli durch die Stadt. Der Be 4/4-Motorwagen der Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) steht vorwiegend auf den Linien 1 und 14 im täglichen Regeleinsatz. Mit stilgerechter Santiglaus-Kappe kletterte der Produzent Erik Julliard – für die Fahrgäste überraschend – in das von der Firma Remund im freiburgischen Büchslen weihnächtlich designte Drämmli.

Im Inneren verteilte er dann an die Fahrgäste Schoggisternchen und verloste zwei Eintrittskarten zum Christmas Tattoo. Die Gewinnerin – eine nicht genannt werden wollende, waschechte Baselbieterin – freute sich sichtlich. Freuen kann sie sich auf rund 900 Mitwirkende, darunter den imposanten Auftritt der Massed Pipes & Drums und die Präzision der Highland Dancers sowie auf viele bekannte Weihnachtslieder.

Von der Heide und Royal Marines

Ein Höhepunkt ist sicher der Auftritt der königlichen Garde der Band of Her Majesty’s Royal Marines. Gefühlvolle Solonummern von Michael von der Heide, Nelly Pattys oder Will Martin bringen eine spezielle Sorte Weihnachtsstimmung nach St. Jakob. «Coming Home for Christmas» auf Dudelsäcken intoniert. Dazu die beste Showtrommelgruppe der Welt, das Basler Top Secret Drum Corps.

Gold und Schotten-Tartan

Eben auf dieses erste Christmas Tattoo macht nun ein weiteres Reklametram auf den Schienen der BVB aufmerksam. Bis hinaus in die beiden Landsgemeinden Muttenz und Pratteln rollt der in einem Mix aus goldener Weihnacht und schottischem Karo dekorierte Triebwagen. Lustig, dass weder der sympathisch bimmelnde Wagenführer noch die Leitstelle seitens der Werbeabteilung über diese Aktion informiert wurden. Ganz nach dem Motto eines Jahrhundert-Schnitzelbanks: «Drämmli, Drämmli, uf di warti nämli!»

Weitere Informationen unter www.christmas-tattoo.ch

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1