Neubesetzung

Jobsharing für neue Professur

Universität Basel. (Symbolbild)

Universität Basel. (Symbolbild)

Die Universität Basel stellt zwei neue Professoren aus Neuenburg ein. Die Assistenzprofessorin Marion Schulze und der Assistenzprofessor Alain Müller werden ihren neuen Posten im Jobsharing antreten.

Die Universität Basel besetzt die Professur für Kulturanthropologie und Geschlechterforschung mit zwei Personen im Jobsharing. Wie die Universität am Freitag mitteilte, wurden Marion Schulze und Alain Müller ernannt, beide je als Assistenzprofessorin und Assistenzprofessor. «Die beiden hatten sich gemeinsam für die Professur beworben und werden ihre Arbeit in Lehre und Forschung auf Anfang 2020 aufnehmen.» Die Professur für Kulturanthropologie und Geschlechterforschung wurde neu geschaffen, nach zwei Emeritierungen bei den Gender Studies und in der Kulturanthropologie.

Prof. Dr. Marion Schulze (Jahrgang 1977) ist derzeit Programm-Managerin an der Swiss School of Public Health in Zürich. Nach der Promotion an der Uni Basel 2011 war sie unter anderem als Oberassistentin für Geschlechterforschung an der Universität Neuenburg tätig. Prof. Dr. Alain Müller, auch er mit Jahrgang 1977, arbeitet aktuell ebenfalls an der Uni Neuenburg, unter anderem am Ethnologischen Institut und am Institut für Gesundheitsrecht.

Meistgesehen

Artboard 1