Die Genossenschaft St. Jakob-Park und Basel United haben sich entschieden, den Rasen im Fussballstadion komplett zu ersetzen. Die Arbeiten sollen am 5. März frühmorgens beginnen und am 9. März beendet sein.

Der Stadionbetreiber sieht gemäss einer Mitteilung Handlungsbedarf, weil der Rasen durch die aussergewöhnlichen Witterungsbedingungen und die zahlreichen Spiele des FC Basel überstrapaziert worden sei. Der Rasenwechsel wird möglich gemacht durch das milde Wetter, das prognostiziert wird und durch die längere Spielpause im Joggeli. Zwischen dem 5. und 21. März finden hier keine Spiele statt.

Nicht nur oberste Schicht auswechseln

Basel United teilt mit, dass nach umfangreichen Abklärungen ein Rasen gefunden worden sei, der den hohen qualitativen Anforderungen entspreche. Um die Nachhaltigkeit zu gewährleisten, werde nicht nur die oberste Schicht ersetzt, sondern auch die darunterliegende Trag- und Entwässerungsschicht neu aufgebaut. Interessierte haben die Möglichkeit, hinter die Kulissen zu schauen. Dafür wird ein Teil des St. Jakob-Parks am Freitag, 9. März 2012, von 11 - 15 Uhr beim Haupteingang A2 zwischen Mediencenter und Restaurant Hattrick geöffnet sein. (bz)