Erste Ermittlungen ergaben, dass der Angestellte eines Geschäftes vor neun Uhr die Tageseinnahmen zur Poststelle Spalen bringen sollte, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Er sei dabei von hinten angegriffen worden. Nach dem Überfall fand eine Passantin den Verletzten. Diese verständigte auch die Polizei.

Die sofort eingeleitet Fahndung blieb erfolglos, wie es weiter hiess. Auch konnte das Opfer keine Angaben zur Täterschaft machen.