Der Personenwagen gelangte am Freitagabend um ca. 21.30 Uhr von der St. Jakob-Strasse her kommend auf die Autobahn A2. Nach ersten Erkenntnissen der Verkehrspolizei verlor der Lenker kurz nach der Einfahrt Wolf auf der feuchten Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug.

In der Folge kollidierte das Fahrzeug mit der Brüstungsmauer und drehte sich dabei um die eigene Achse, bevor es entgegen der Fahrtrichtung zum Stillstand kam.

Der Lenker, der den Führerausweis vor sieben Monaten erworben hat, ein 20-jähriger Beifahrer und eine 19-jährige Beifahrerin blieben unverletzt. Der linke Fahrstreifen der Autobahn musste für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergung des Fahrzeugs gesperrt werden. (kbs)

Aktuelle Polizeibilder vom November 2017