Heiss
Kein Ausweg vor der Hitze: Die schweisstreibendsten Berufe in Basel

Bauarbeiter, Steadtreiniger und Velokuriere: Diese Arbeitnehmer schwitzen täglich in der Bruthitze. Sie sind der Sonne besonders ausgeliefert. Etwas anderes, als die Situation auszuhalten und zu schwitzen, bleibt ihnen nicht.

Merken
Drucken
Teilen
Johnny Zweifel schwitzt vor dem 55 Grad heissen Güggeli-Grill auf dem Meret-Oppenheim-Platz.
6 Bilder
Bauarbeiter verlegen an der Elsässerstrasse im St. Johannsquartier Kanalisations- und Werkleitungen.
Mitarbeiter der Basler Stadtreinigung müssen auch bei weit über 30 Grad jeden Tag mit langen Hosen und Handschuhen zig Müllsäcke einsammeln.
Die schweisstreibendsten Berufe in Basel
Heinz Friedli, Mitarbeiter bei der Securitas, sorgt für die Sicherheit der Bauarbeiter an der Elsässerstrasse.
In der Küche des Restaurants Teufelhof wird auch im Sommer heiss gekocht. Kein Problem für Koch Jascha Freiburghaus: Er bereitet Spaghetti Bolognese für die Gäste zu.

Johnny Zweifel schwitzt vor dem 55 Grad heissen Güggeli-Grill auf dem Meret-Oppenheim-Platz.

bz

Während viele Berufstätige in klimatisierten Büros ihrem Job nachgehen könnnen, schwitzen Köche, Bauarbeiter und Standbetreiber besonders fest. Sie können in ihrem beruf der Sonne nicht ausweichen.

In unserer Bildergalerie sehen sie die schweisstreibendsten Jobs in Basel. (cfe)