Basel
Keine Dritteinwirkung bei tödlichem Fenstersturz in Basel

Nach dem tödlichen Fenstersturz einer 48-jährigen Frau am Montag in Basel hat die Staatsanwaltschaft ihre Ermittlungen eingestellt. Dritteinwirkung schliesst sie aus.

Drucken
Teilen
Sesselacker-Quartier in Basel. Hier wurde die Frau tot aufgefunden.

Sesselacker-Quartier in Basel. Hier wurde die Frau tot aufgefunden.

Google Maps

Dies hätten die Ermittlungen der Kriminalpolizei, der Kriminaltechnischen Abteilung sowie des Instituts für Rechtsmedizin ergeben, teilte die Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit. Die am Montag eingesetzte Sonderkommission wurde wieder aufgelöst.

Die Frau war am Montag tot vor einem Einfamilienhaus im Sesselacker gefunden worden. (rsn)

Aktuelle Nachrichten