Gestern wurde das Schiff «Merlin» am 12. Bergungstag vollständig vom Wasser und Öl im Rumpf befreit und konnte somit in die Schwimmlage gebracht werden. Am Nachmittag konnte das Schiff dann ins Hafenbecken 1 transportiert werden.

Der Schiffseigner, die Einsatzleitung und die Schweizerischen Rheinhäfen sind erfreut über den Abschluss der Arbeiten. Bei den Bergungsarbeiten gab es keine Unfälle und alle Beteiligten blieben unverletzt. Gestern Abend wurde die Bergungskommission aufgelöst.

Das Schiff «Merlin» wird in den nächsten Tagen von der Staatsanwaltschaft untersucht.