«Spagat der Liebe» heisst das neue Album der Band Klaus Johann Grobe. Die Platte der Indie-Electro-Gruppe zelebriert die Mischung der doppelbödigen Sorglosigkeit der 70er-Jahre Krautrock-Unschuld, 80er-Jahre-Neue-Deutsche-Welle-Schmiss und akutem Brockenhaus-Feeling. Und dies mit Erfolg. Obwohl die Texte der Lieder auf Deutsch sind, tourte die Band bereits mehrfach erfolgreich international.

2011 gründeten Sevi Landolt und Daniel Bachmann die Band mit dem Fantasienamen Klaus Johann Grobe. Im selben Jahr veröffentlichten sie ihr erstes Album im Eigenvertrieb. Dieses wurde von Salvation Records in Liverpool aufgekauft und neu herausgegeben.

Es war der Start der Karriere von Klaus Johann Grobe. Es folgten Touren durch Grossbritannien, Holland, Spanien, Deutschland und Frankreich. Im Jahr darauf startete die Band die erste interkontinentale Tournee durch die USA.

Klaus Johann Grobe - Geschichten aus erster Hand

Klaus Johann Grobe - Geschichten aus erster Hand

Klaus Johann Grobe ist nominiert für den Basler Pop-Preis 2016.

Nach mehreren Angeboten aus den USA wechselte sie zum amerikanischen Plattenlabel «Trouble in Mind». Diese veröffentlichten 2016 das Album «Spagat der Liebe» mit zehn neuen, frischen Tracks.

Die Band startet im November die nächste Tournee, diesmal durch Deutschland. Obwohl sie international bekannt sind, ist das Zuhause von Dani Bachmann, Sevi Landolt und Stephan Brunner in der Schweiz, genauer in Zürich und Basel.

Mit Klaus Johann Grobe ist eine aussergewöhnliche Band für den Pop-Preis nominiert, die mit ihrer wohltuenden, tanzfreudigen Musik Lockerheit ins Business bringt. (srb) 


Label: Troube In Mind (USA), Cargo Records (D/CH)
Website: klausjohanngrobe.ch
Facebook: facebook.com/klausjohanngrobe

Falls das Voting nicht erscheint, klicken Sie hier.