Auf einem Firmenareal in Pratteln BL ist am Mittwochnachmittag eine kleine Menge einer giftigen Substanz ausgelaufen. Drei Personen mussten zur medizinischen Kontrolle in ein Spital gebracht werden.

Gemäss ersten Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft trat der Stoff beim Entladen aus. Die Substanz befand sich in einem Kunststoffbehälter, der auf einem Anhänger geladen war.

Der Chauffeur sowie zwei weitere Personen, die möglicherweise mit dem Stoff in Berührung gekommen sind, wurden sicherheitshalber zur Kontrolle in ein Spital gebracht. Die genauen Umstände des Zwischenfalls werden abgeklärt.

Vor Ort im Einsatz standen die Polizei Basel-Landschaft, die Sanität Liestal, der Chemiefachberater des Kantons Basel-Landschaft sowie der ABC-Koordinator Basel-Landschaft. Das Firmenareal blieb rund eineinhalb Stunden lang gesperrt.