Volksbegehren
Komitee zieht Initiative gegen Polizeiwache-Schliessung in Riehen zurück

Die kommunale Volksinitiative gegen die Schliessung der Polizeiwache in Riehen wird zurückgezogen. Die Initianten einigten sich mit dem Sicherheitsdepartement auf drei Massnahmen als Kompromiss.

Drucken
Teilen
Der Polizeiposten in Riehen.

Der Polizeiposten in Riehen.

Nicole Nars-Zimmer

Die SVP hatte ihr Volksbegehren im Oktober 2015 kurz vor den nationalen Wahlen mit gut 1600 Unterschriften eingereicht. Nun lässt sich das Komitee mit der Aussage zitieren, ein mit Baschi Dürr, Vorsteher des Justiz- und Sicherheitsdepartement, ausgehandelter Kompromiss werde die Sicherheit in Riehen verbessern.

Konkret werden drei Massnahmen genannt: In Riehen wird ein zweites Patrouillenfahrzeug stationiert, das die Ausrückbereitschaft tagsüber erhöhe. Das erste Patrouillenfahrzeug, das über Nacht auf der Clarawache bereit steht, rückt morgens früher als bisher nach Riehen aus. Und die Polizeiausbildung soll um Lokalspezifika ergänzt werden.

Aktuelle Nachrichten