Finanzen
Kommissionsentscheid: Sportmuseums Schweiz wird weiterhin subventioniert

Die Bildungs-, Kultur- und Sportkommission befürwortet weitere finanzielle Beiträge an das Sportmuseum Schweiz. Die entsprechenden Mittel sollen für die Jahre 2014 und 2015 durch den Regierungsrat via Swisslos-Fonds bereitgestellt werden.

Merken
Drucken
Teilen
Im Sportmuseum entdeckt (1): Die wahrscheinlich älteste Fotografie des Schweizer Sports: das 35. Eidgenössische Turnfest 1867 in Genf.
22 Bilder
Im Sportmuseum entdeckt (2): Bernhard Russi, der Abfahrts-Olympiasieger von Sapporo 1972, schlängelt sich für einmal durch die Slalomstangen.
Im Sportmuseum entdeckt (3): Wenn Zürcher Zürcher vom Feld fegen - der kleine GCK Lions schlägt den grossen ZSC anno 1966 mit 6:3.
Im Sportmuseum entdeckt (4): FCB-Fans in den 70er-Jahren.
Im Sportmuseum entdeckt (5): Der Star des Meeting 1966: Bob Seagren.
Im Sportmuseum entdeckt (6): Hugo Koblet, der «Pédaleur de Charme», gewinnt die sechste Etappe der Tour de Suisse 1950.
Im Sportmuseum entdeckt (7): Nati-Trainer Ottmar Hitzfeld in voller Aktion bei einem Spiel mit dem FCB
Im Sportmuseum entdeckt (8): Die italienischen Gastarbeiter in der Schweiz feuern ihre Squadra Azzurra an.
Im Sportmuseum entdeckt (9): GC Zürich gegen RTV Basel - Das Städteduell im Feldhandball
Im Sportmuseum entdeckt (10): Die Ikone Meta Antenen mit dem perfekten Sprung.
Im Sportmuseum entdeckt (11): Die smashende Marie-Christine Erlacher
Im Sportmuseum entdeckt (12): Der schwedische Nationalspieler Ove Grahn trifft in der Nachspielzeit mit einem Volley zum 3:2-Siegtreffer die Basler mitten ins Herz.
Im Sportmuseum entdeckt (13): Die Skaterszene der Region Basel traf sich im Juni 1989 auf dem Marktplatz und lockte die Zuschauer an.
Im Sportmuseum entdeckt (14): 1958 braucht es noch zwölf Männer in weissen Hemden und schwarzen Hosen, um bei einem Leichtathletikmeeting die Zeit zu nehmen
Im Sportmuseum entdeckt (15): Die Turner feiern 1932 das 100-Jahr-Jubiläum des Eidgenössischen Turnfests (ETF).
Im Sportmuseum entdeckt (16): Ogi (links auf dem Foto, mit einem unbekannten Nordisch-Kombinierer im Windkanal von Emmen) führte ein hartes Regime - und hatte Erfolg damit.
Im Sportmuseum entdeckt (17): Der letzte «Böse» aus dem Baselbiet, Peter Vogt.
Im Sportmuseum entdeckt (18): Rekordtorschütze Eugen «Geni» Meier (links) und Köbi Kuhn.
Im Sportmuseum entdeckt (19): Die Schweizer konnten in London ihren vierten Europameistertitel feiern.
Im Sportmuseum entdeckt (20): General Guisan besucht am 1. August die Eidgenössische Turn- und Sportschule in Magglingen
Im Sportmuseum entdeckt (21): Wolodymyr Kuz erzielte 1954 den ersten Weltrekord auf Schweizer Boden.
Im Sportmuseum entdeckt (22): Der amerikanische Hürdenläufer Rod Milburn

Im Sportmuseum entdeckt (1): Die wahrscheinlich älteste Fotografie des Schweizer Sports: das 35. Eidgenössische Turnfest 1867 in Genf.

Zur Verfügung gestellt

Die Bildungs-, Kultur- und Sportkommission (BKSK) gelangte im Rahmen ihrer sorgfältigen Auseinandersetzung mit dem Postulat 2009/189 von Martin Rüegg (SP-Fraktion) zum Schluss, dass das Sportmuseum Schweiz mit seinem auf Baselbieter Boden gelegenen Begehlager im Dreispitz-Areal auch seitens des Kantons Basel-Landschaft finanzielle Unterstützung erhalten soll.

Ihren Beschluss hat die Kommission nach einem Augenschein vor Ort, der Anhörung der Museumsverantwortlichen und unter Einbezug einer Dokumentation zur Einschätzung der finanziellen Zukunftsentwicklung des Sportmuseums Schweiz gefällt.

Folgt der Landrat dem Antrag der BKSK, wird der Regierungsrat aufgefordert, für die Jahre 2014 und 2015 Ausgaben
von je CHF 150'000 über den Swisslos-Fonds bereitzustellen.

Mit klaren Auflagen soll sichergestellt werden, dass das Sportmuseum Schweiz diese Mittel in transparenter Weise zweckbezogen einsetzt, ein straffes Reporting erfolgt und der Betrieb zukunftsfähig und ohne kantonale Unterstützung ausgestaltet wird. Weitere Beiträge empfängt das Sportmuseum Schweiz seitens des Bundes, von Swiss Olympic und seitens des Kantons Basel-Stadt.