Es ist ein Leckerbissen für alle Rock-Liebhaber: die Kultband Metallica beehrt nächsten Sommer, genauer am 4. Juli 2014, Basel. Die US-Amerikaner spielen dabei nicht in der St. Jakobshalle, sondern wie schon 1993 im benachbarten Fussballstadion.

«Wir sind einmal mehr total aufgeregt, dass wir den vier Wänden des Studios entrinnen können und für ein paar Wochen mit unseren treuen europäischen Fans wieder vereint sein werden», sagt Schlagzeuger Lars Ulrich.

Metallica im Joggeli

Der Auftritt der Mannen um James Hetfield findet im Rahmen des Wanderfestivals Sonisphere statt. Bereits gestern kündigte das in England ansässige Festival mit folgendem Tweet News für seine Schweizer Anhänger an: «Gnomes of Switzerland i call on your power! Are you ready for tomorrow». Und um punkt 10:00 Uhr heute Morgen haben sie das Geheimnis ihres Konzerts im Joggeli gelüftet.

Publikum entscheidet, welche Songs gespielt werden

Für ihren Auftritt haben sich die Rocker etwas ganz spezielles überlegt: Die Fans können selber entscheiden, welche 17 Songs gespielt werden. Aus einem Repertoire von rund 140 Titeln dürfen Fans, welche via Internet ein Ticket erwerben, ihre Lieblingslieder wählen.

Die Band selbst bestimmt lediglich den letzten der 18 Tracks, der gespielt wird. Ulrich fällt durch diese Abstimm-Verfahren eine Last von den Schultern, wie er selbst sagt.

Der Vorverkauf für das Konzert-Highlight startet diesen Samstag, 7. Dezember, um 8.00 Uhr bei Ticketcorner.