Wer sie nicht kennt, kommt kaum an sie heran: Basels Offspaces sind gut versteckt. Das soll sich diesen Monat ändern: Heute ist Auftakt der «Summe», einer Ausstellungsserie, die alle nicht-kommerziellen, freien Kunsträume in der Region vereint. Vor drei Jahren wurde sie vom KünstlerInnen-Kollektiv Dr. Kuckucks Labrador ins Leben gerufen, diesmal steht die «Summe» im Zeichen der Videokunst. Sechs Räume sind neu dabei, wir stellen sie vor.

Off-was?

Als Offspace oder Projektraum werden unabhängige Ausstellungsräume genannt, die junge, noch nicht etablierte Kunst zeigen. In Basel gibt es um die 35 Offspaces. Die Online-Plattform www.arolandforanoliver.ch bringt jedes Jahr einen Stadtplan mit aktuellen Räumen heraus. Die «Summe» vereint sie in einer Ausstellung.

Weitere Infos unter:
www.summe.xyz