Kunstmuseum Basel
Joseph Beuys: Elf Vitrinen als Geschenk zum 100. Geburtstag

Maja Oeri und ihre Söhne Hans Emanuel und Melchior Oeri schenken der Öffentlichen Kunstsammlung Basel elf Vitrinen von Joseph Beuys.

Mathias Balzer
Merken
Drucken
Teilen
Joseph Beuys; 11 Vitrinen; 1949-1984

Joseph Beuys; 11 Vitrinen; 1949-1984

Jonas Hänggi / © 2021, ProLitteris, Zurich

1998 durfte das Kunstmuseum elf Vitrinen des Künstlers Joseph Beuys als Dauerleihgabe aus dem Privatbesitz der Familie von Maja Oeri zur ständigen Präsentation aufnehmen. Sie wurden damals unter dem Titel «Laboratorien der Imagination» im Museum für Gegenwartskunst, dem heutigen Kunstmuseum Basel | Gegenwart, ausgestellt, ergänzend zu den bereits seit 1980 als Gruppe ausgestellten Werke von Joseph Beuys: den beiden Installationen «Feuerstätte» und «Feuerstätte II». Nun hat die Sammlerfamilie die elf Vitrinen der Öffentlichen Kunstsammlung Basel geschenkt.

Darin werden eine Vielzahl von kleinen Skulpturen und Gegenständen aus den Jahren 1949–1984 präsentiert. Es handelt sich dabei um Objekte, um Multiples und um Relikte von Joseph Beuys‘ Performances.

Das Vermächtnis von Hans U. Bodenmann

Noch bevor die künstlerische Leitung des Kunstmuseums Basel beschlossen hatte, dass Joseph Beuys seinen Platz in Ausstellungen und der Sammlung einnehmen sollte, hatte der Basler Unternehmer Hans U. Bodenmann 1968 im Eindhover Stedelijk Van Abbe Museum erstmals eine Ausstellung von Joseph Beuys gesehen. Die Kunst, die er dort erlebte, habe ihn, wie er später in einem Vortrag berichtete, «ganz einfach umgeworfen». 1969 erwarb er dann aus der Ausstellung «When Attitudes Become Form» in der Berner Kunsthalle das erste Werk des Künstlers für seine Privatsammlung.

Damals lernte Bodenmann Joseph Beuys auf persönlich kennen. Als Präsident der von ihm und seiner ersten Frau Clara Bodenmann-Ritter gegründeten Joseph Beuys-Stiftung mit Sitz in Basel setzte sich Bodenmann auch nach dem Tod des Künstlers für die Auseinandersetzung mit dessen Werk ein.

Die elf Vitrinen und das Basler Beuys-Konvolut sind ab dem 12. Mai – pünktlich zu Joseph Beuys' 100. Geburtstag – neu im Kunstmuseum Basel | Neubau im 1. Obergeschoss ausgestellt.

Joseph Beuys; 11 Vitrinen; 1949-1984

Joseph Beuys; 11 Vitrinen; 1949-1984

Bild: Jonas Hänggi / © 2021, ProLitteris, Zurich