Basel

Länger offen als erlaubt: Konflikt um Moschee spitzt sich zu

Betende Muslime in der Moschee in Langenthal (Symbolbild, Archiv)

Betende Muslime in der Moschee.(Symbolbild)

Betende Muslime in der Moschee in Langenthal (Symbolbild, Archiv)

Die König-Faysal-Moschee in Basel dürfte eigentlich nur bis 21 Uhr offen haben. Für den Ramadan wurde ein Antrag gestellt, die Öffnungszeiten zu erweitern.

Seit Jahren beklagen sich Anwohner über das nächtliche Ein- und Ausgehen von Besuchern der König-Faysal-Moschee an der Basler Friedensgasse. Sie kritisieren, dass die Öffnungszeiten nicht eingehalten werden. Eigentlich müsste die Moschee um 21 Uhr schliessen. Manchmal ist sie jedoch rund um die Uhr geöffnet.

Für Ramadan hat die Moschee nun gemäss der «Schweiz am Sonntag» eine Erweiterung der Öffnungszeiten beantragt. Anwohner erwägen eine Einsprache.

Für den aktuellen Fastenmonat hat die Moschee keine Bewilligung. Dennoch wird sie auch nachts geöffnet sein. Die islamischen Regeln seien zwingend einzuhalten, sagt der Moschee-Verwalter Nabil Arab.

Meistgesehen

Artboard 1