Stadtreinigung

Längere Nachtruhe: Stadtreinigung reinigt Innenstadt später

(Symbolbild)

Die Basler Stadtreinigung beginnt nicht mehr um 4 Uhr in der Früh.

(Symbolbild)

Die Stadtreinigung verschiebt den Beginn der Reinigungs- und Kehrrichttouren in der Basler Innenstadt von 4.00 Uhr auf 6.45 Uhr. Sie erwartet keine negativen Auswirkungen auf die Sauberkeit der Stadt.

Die bisherige Frühreinigung in der Innenstadt wird ab sofort in die Tagesreinigung integriert, wie das Bau- und Verkehrsdepartement Basel-Stadt am Montag mitteilte. Ein Personalabbau sei mit der Umstellung nicht vorgesehen.

Jene 15 bis 20 Mitarbeitenden, die bislang ab 4 Uhr im Einsatz standen, würden neu nach 7 Uhr nach Bedarf eingesetzt, hiess es bei der Stadtreinigung. Das Ziel, die Stadt bis 9 Uhr gereinigt zu haben, bleibe bestehen. Eingespart werde durch die Umstellung die Frühschichtzulage; Zahlen dazu waren nicht greifbar.

Neben einer besseren Wahrung der Nachtruhe – es habe immer wieder Reklamationen wegen des Lärms der Reinigungsfahrzeuge gegeben – würden sich Synergien für die Mitarbeitenden ergeben. Flexiblere Arbeitsmodelle würden durch die Umstellung erleichtert, hiess es weiter.

Weiterhin um 4 Uhr beginnt das in regelmässigen Abständen notwendige Schwemmen von Trottoirs, Strassen und Plätzen. Ebenfalls früher starten die Reinigungsarbeiten nach Grossanlässen. Die Spätreinigung der Innenstadt zwischen 13 und 23 Uhr werde derweil beibehalten.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1