Die beiden elegant gekleideten Männer waren zivilen Polizeifahndern aufgefallen, weil sie auf dem Karl Barth-Platz immer wieder aus ihrem Auto stiegen und andere ältere Herren ansprachen. Schliesslich fuhren sie mit dem späteren Käufer zu dessen Wohnung, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Nach dem Deal nahm die Polizei die zwei Italiener fest. Gemäss ersten Abklärungen sei der eine von ihnen bereits in Italien und Deutschland wegen Trickdiebstahls, Betrugs, Einbruchs und anderer Delikte aktenkundig.