Im Kanton Basel-Stadt waren Ende September 2015 insgesamt 3593 Arbeitslose registriert, wie das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) am Donnerstag bekannt gab. Das sind 135 Personen oder 3,9 Prozent mehr als im August. In Baselland waren im September 3944 Personen als arbeitslos gemeldet, 67 Personen oder 1,7 Prozent mehr als im Vormonat.

Zugenommen hat im September auch die Zahl der registrierten Stellensuchenden. In Basel-Stadt waren 5163 Stellensuchende gemeldet, 3,6 Prozent mehr als noch einen Monat zuvor. Im Kanton Baselland waren 5257 Stellensuchende registriert; das sind 1,4 Prozent mehr als im August 2015.

Zugenommen hat indes auch die Zahl der bei den Regionalen Arbeitsvermittlungsstellen (RAV) gemeldeten offenen Stellen. In Basel-Stadt waren es im September 120 Stellen; das sind 11 Stellen mehr als im Vormonat. In Baselland waren 260 offene Stellen gemeldet, 19 mehr als im Vormonat.

Gesamtschweizerisch blieb die Arbeitslosenquote im September stabil bei 3,2 Prozent. Die Zahl der Arbeitslosen stieg dabei laut Seco um rund 1200 Personen auf rund 138'200 Personen.