Landesweit stieg die Arbeitslosenquote im November auf 3,1 Prozent, in Basel-Stadt auf 3,7 Prozent und im Baselbiet auf 2,7 Prozent, wie das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) am Donnerstag mitteilte.

Die Zahl der registrierten Arbeitslosen stieg im Stadtkanton innert Monatsfrist um 67 Personen auf 3468 im November. Im Landkanton stieg deren Zahl gleichzeitig um 224 Personen auf 4032.

Auch bei den registrierten Stellensuchenden gab es in den beiden Kantonen parallele Entwicklungen: In Basel-Stadt stieg die Zahl der Suchenden um 127 auf 5026, in Baselland um 228 auf 5315.

Gleichzeitig liess jedoch von Oktober bis November das Angebot an gemeldeten offenen Stellen im Stadtkanton um 11 auf 154 nach, während es im Baselbiet minim um 22 Jobs auf deren 275 zulegte.