Basel
Mann drohte Anwohnern in Basel mit Karabiner

Am Samstagabend kurz vor Mitternacht zeigte sich ein Anwohner der Clarastrasse am Fenster seiner Wohnung und fuchtelte mit einem Karabiner herum. Dabei führte er auch Ladebewegungen aus. Die Polizei sperrte daraufhin einen Teil der Clarastrasse.

Merken
Drucken
Teilen
Mann mit Karabiner

Mann mit Karabiner

Keystone

Der Mann konnte im Treppenhaus der Liegenschaft angetroffen und angehalten werden. Das Gewehr hatte er nicht mehr dabei. Der 64-jährige Schweizer war angetrunken und gab an, der habe sich von den lärmigen Passanten belästigt gefühlt und habe ihnen Angst einjagen wollen.

Das Gewehr war nicht geladen. Es wurde ihm abgenommen wie auch zwei weitere alte Gewehre, die er – zusammen mit 50 Schuss Munition – im Keller aufbewahrt hatte. Der Mann wird sich wegen grobem Unfug und Schreckung der Bevölkerung zu verantworten haben.