Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben, dass das spätere Opfer durch die Rebgasse gegangen war und dort plötzlich von einem Unbekannten angegriffen wurde. Bei der Abwehr des Angriffs zog sich der Mann an der Hand starke Schnittverletzungen zu.

Das Opfer flüchtete darauf und konnte, nach Verständigung der Sanität, durch diese in die Notfallstation verbracht werden.

Gesucht wird ein Unbekannter, ca. 45 Jähriger, der ca. 175 cm gross ist, graue, melierte und kurz geschnittene Haare hat und tätowiert ist. Gemäss Angaben des Opfers handelt es sich beim Täter um einen Europäer. (agt)