Der Mann habe sich zusammen mit weiteren Personen, die von der Polizei einvernommen wurden, in seiner Wohnung aufgehalten und sei alkoholisiert gewesen, wie die Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt mitteilte.

Nachbarn hätten kurz nach 5.30 Uhr festgestellt, dass an der Laufenstrasse aus einem Fenster eines gegenüberliegenden Gebäudes mit einem Gewehr mehrmals Schüsse abgegeben worden seien. Warum der Mann mit dem Luftgewehr geschossen hat, war unklar und bildete Gegenstand der eingeleiteten Ermittlungen.