Am Montag um 16.30 Uhr stieg ein Mann an der Tramstation Barfüsserplatz in die Tramlinie 8, setzte sich neben eine Frau im Rentenalter und begann, sie unsittlich anzufassen. Nachdem die Frau ihn aufgefordert hatte, sie in Ruhe zu lassen, liess er zunächst von ihr ab.

Als sie jedoch bei der Haltestelle Zoo Bachletten das Tram verliess, folgte ihr der Mann und belästigte sie weiter. An ihrem Wohnort entblösste sich der Mann plötzlich und drückte das Opfer im Hauseingang gegen die Tür. Als die Frau um Hilfe schrie, machte sich der Täter aus dem Staub. Eine sofortige Fahndung nach dem Täter blieb erfolglos, die Staatsanwaltschaft sucht Zeugen. (sda/iwi)