Der Mann und seine Partnerin waren auf Besuch in Basel. In der Falknerstrasse fragte sie ein Unbekannter um 21.30 Uhr nach dem Weg zum Bahnhof. Um sich für die Auskunft zu bedanken, verneigte er sich – und versuchte plötzlich, dem Mann seinen Fotoapparat zu entreissen. Weil das nicht gelang, riss er ihm eine teure Uhr vom Handgelenk. Dabei erlitt der 68-Jährige Verletzungen an der Hand, wie die Kriminalpolizei mitteilt.

Dem Täter, der eine gut sichtbare Zahnlücke aufweist, gelang die Flucht in Richtung Pfluggässlein. Eine sofortige Fahndung blieb erfolglos.

Gesucht wird:

Unbekannter, 25-30 Jahre alt, ca. 170 cm gross, braune Hautfarbe, südländischer Typ, schlanke Statur, gepflegte Erscheinung, kurze schwarze, glatte Haare, schmales, längliches Gesicht, braune Augen, glatt rasiert, auffallend schöne Zähne, jedoch mit einer gut sichtbaren Zahnlücke, trug lange, beige Hose, blaue Jeansjacke, weisses T-Shirt, Sportschuhe, sprach Spanisch und gebrochen Deutsch.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.  

Aktuelle Polizeibilder:

(mwa)