Basel
Mann würgte Prostituierte und versuchte Polizisten anzufahren

Ein 47-jähriger Mann ist in Basel mit seinem Auto auf zwei Polizisten losgefahren. Diese hatten ihn anhalten wollen, mussten sich aber mit einem Sprung zur Seite retten. Zuvor soll der Schweizer eine Prostituierte angegriffen haben.

Merken
Drucken
Teilen
Polizeieinsatz in Kleinbasel:

Polizeieinsatz in Kleinbasel:

Aargauer Zeitung

Die Polizei war in der Nacht auf Montag um 2 Uhr in die Webergasse im Kleinbasel gerufen worden, weil ein Mann dort eine Prostituierte gewürgt habe, wie die Basler Staatsanwaltschaft mitteilt. Der Geschäftsführer einer nahegelegenen Bar habe dies mitbekommen und der Frau geholfen. Darauf sei der mutmassliche Täter mit seinem Auto weggefahren.

Nach Flucht durch Kleinbasel festgenommen

Kurz darauf sahen Polizisten den Mann im Schritttempo durch die Webergasse fahren. Als sie ihn anhalten wollen, beschleunige dieser und versuchte die Polizisten anzufahren. Danach raste er durch etliche Strassen im unteren Kleinbasel. Schliesslich konnten ihn mehrere Polizeipatrouillen stoppen und überwältigen. Der Mann wurde festgenommen.