Historisches Museum Basel

Vom Vitra-Stuhl zum Schleudersitz: Marc Zehntner übernimmt Leitung bis voraussichtlich Frühjahr 2023

Der neue Interimsleiter des Historischen Museum Basel, Marc Zehntner.

Der neue Interimsleiter des Historischen Museum Basel, Marc Zehntner.

Der Basler Musemsexperte Marc Zehntner (48) übernimmt die interimistische Leitung des Historischen Museums Basel (HBM). Sein Vertrag soll vorerst bis zum Frühjahr 2023 befristet sein. Auf diesen Zeitpunkt wird die Stelle für eine definitive Neubesetzung öffentlich ausgeschrieben.

Wenn sich Zehnter in seiner Funktion bewährt, stehen seine Aussichten gut, das Amt des Museumsdirektors darüber hinaus besetzen zu können. Auf Anfrage hält er sich derzeit alle Optionen offen.
Das ungewöhnliche Timing ergibt sich daraus, dass dem bisherigen Direktor Marc Fehlmann – bei einer vorgesehenen Abfindung von einem Jahr – erst im kommenden Frühjahr offiziell gekündet wird, er bis zu diesem Zeitpunkt jedoch von den Regierungspräsidentin Elisabeth Ackermann freigestellt ist.

Zehntner arbeitete die vergangenen zehn Jahre als kaufmännischer Direktor des Vitra-Design-Museums. Den Job hat er im Juni aufgegeben. Eine coronabedingte Restrukturierung des Weiler Privatmuseums habe ihm gezeigt, dass es wohl an der Zeit sei, nach einer Auszeit etwas Neues anzupacken. Diese falle mit der Möglichkeit, interimisitsch das Historische Museum zu leiten, etwas kürzer aus. Zehntner startet bereits Mitte Oktober. Sein erstes Ziel sei es, Ruhe in den Betrieb zu bringen.

Verwandtes Thema:

Autor

Christian Mensch

Meistgesehen

Artboard 1