Der bisherige Statthalter Markus Lehmann, der Annemarie von Bidder (EVP) ablöst, wird das Basler Parlament ab dem 1. Februar leiten. Er erhielt 63 von 93 Stimmen bei einem absoluten Mehr von 47 Stimmen. Letztmals hatte die CVP das Ratspräsidium 2004, mit Beatrice Inglin, gestellt.

Markus Lehmann ist 55-jährig und von Beruf selbständiger Versicherungsbroker. Er sass von 1996 bis 2005 im Grossen Rat und ist seit 2009 wieder Ratsmitglied. Ausserdem gehört er dem Bankrat der Basler Kantonalbank und dem Bürgergemeinderat an.

Fairer Umgang mit Nachbarn

Zu seinen politischen Schwerpunkten zählt der neue Ratspräsident die Rahmenbedingungen für eine attraktive Wirtschaftsregion, die weiter zu verbessernde Zusammenarbeit in der Nordwestschweiz sowie bessere Voraussetzungen für den Breiten- und den Spitzensport.

In seinem Amtsjahr will der ehemalige Handball-Internationale grossen Wert auf den fairen Umgang mit den benachbarten Gemeinden legen. Lehmann ist verheiratet und Vater zweier erwachsener Töchter.

SP-Mann wird Statthalter

Zum Statthalter hat der Grosse Rat mit 79 von 91 Stimmen bei einem absoluten Mehr von 46 Stimmen den SP-Mann Daniel Goepfert gewählt. Auch Goepfert kann auf lange politische Erfahrung zurückblicken. Der 53-jährige Gymnasiallehrer gehört dem Grossen Rat mit vierjährigem Unterbruch seit 1992 an (1992 - 2005 sowie seit 2009) und präsidierte die SP-Kantonalpartei von 1990 bis 1995. Von 1997 bis 2001 war er im Grossen Rat Fraktionspräsident. (rsn)