Stiftung
Mehr Unterstützung für regionale Athleten mit «Basel ist Sport»

Mit 50'000 Franken hat der Panathlon-Club die Stiftung «Basel ist Sport» gegründet. Mit Hilfe dieses Instruments soll der regionale Nachwuchs- und Spitzensport gefördert werden.

Drucken
Teilen
Als Präsident für die Stiftung «Basel ist Sport» wird Urs Berger, Verwaltungsratspräsident der Mobiliar Versicherung sowie Beirat in der Ethikkommission von Swiss Olympics, eingesetzt.

Als Präsident für die Stiftung «Basel ist Sport» wird Urs Berger, Verwaltungsratspräsident der Mobiliar Versicherung sowie Beirat in der Ethikkommission von Swiss Olympics, eingesetzt.

Keystone

Der Panathlon-Club hat gemäss Informationen der „Schweiz am Sonntag“ die Stiftung «Basel ist Sport» mit 50'000 Franken ins Leben gerufen. Präsident ist Urs Berger, Verwaltungsratspräsident der Mobiliar Versicherung sowie Beirat in der Ethikkommission von Swiss Olympics.

Ziel sei eine projektbezogene Förderung im regionalen Nachwuchs- und Spitzensport, sagt Berger. Es sollen Mannschaften wie Einzelsportler gefördert werden, die eine Vorbildfunktion einnehmen könnten.

Aktuelle Nachrichten