Messe Schweiz

Messebetreiberin MCH hat Tochterfirma Winkler Livecom verkauft

Die MCH Group hat ihre Tochter Winkler Livecom verkauft.

Die MCH Group hat ihre Tochter Winkler Livecom verkauft.

Die Messebetreiberin MCH hat ihre Tochtergesellschaft Winkler Livecom per Ende 2018 verkauft. Die technische Livekommunikations-Dienstleisterin ist an das Management und an einen privaten Investor gegangen.

Den Verkauf teilte die Gruppe am Donnerstag mit. Finanzielle Details der Transaktion wurden nicht genannt. Winkler Livecom hätte im Rahmen der strategischen Neuausrichtung der MCH Group nur beschränkte Entwicklungsmöglichkeiten gehabt, begründete die Messebetreiberin den Schritt.

Denn die frühere Tochter sei vor allem auf den nationalen Markt ausgerichtet und habe bei vielen Aufträgen keinen direkten Kontakt zum Endkunden. Der Verkauf der Tochter habe keine Auswirkungen für deren rund 75 Mitarbeitenden, heisst es weiter.

Neue Eigentümer von Winkler Livecom sind die beiden Manager Christian Künzli und Stefan Mathys, sowie der der Unternehmensberater und Beteiligungsunternehmer Benedickt Brenninkmeijer.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1