Raub

Missglückter Überfall: Unbekannter wollte Portemonnaie aus Garderobe klauen

Ein Unbekannter wollte das Portemonnaie einer Praxisangestellten rauben. (Symbolbild)

Ein Unbekannter wollte das Portemonnaie einer Praxisangestellten rauben. (Symbolbild)

Heute gegen Mittag wurde eine 23-jährige Frau in einer Liegenschaft am Marktplatz ausgeraubt. Dabei wurde sie leicht verletzt.

Gemäss Kriminalpolizei, merkte die 23-jährige Praxisangestellte während ihrer Mittagspause, dass sich ein Unbekannter an ihrer Handtasche in ihrer Garderobe zu schaffen machte. Als sie ihn zur Rede stellen wollte, versetzte ihr der Mann einen Schlag ins Gesicht. Daraufhin stahl ihr der Mann das Portemonnaie. Da die Frau um Hilfe rief, wurden weitere Angestellte der Praxis auf das Szenario aufmerksam und versuchten, den Mann im Treppenhaus zurückzuhalten. Dabei verlor der Mann das Portemonnaie, aber er konnte in unbekannte Richtung flüchten, nachdem er mehrere Treppenstufen hinunter stürzte.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen: Es handelt sich um einen 50 bis 60 Jahre alten Mann von circa 175cm Körpergrösse. Er ist heller Hautfarbe, und weist eine schlanke Statur auf. Seine Augen sind braun und seine Haare grau mit eventueller Halbglatze. Auffällig sind seine schlechten Zähne, sowie eine Zahnlücke. Seine Erscheinung sei eher ungepflegt und er roch nach Zigarettenrauch. Er trug eine Schiebermütze, einen dunklen Pullover aus einem feinmaschigen Stoff, eine dunkle Jacke und eine helle Jeanshose. Der Mann sprach gebrochenes Deutsch. Gemäss des Opfers soll es sich um einen Osteuropäer handeln.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1